Test: Padgene Kinder Tablet

* 49,99
* Stand: 17.07.2017

Das Padgene Kinder Tablet reizt mit einem Preis von etwa 50€. Aber was taugt ein so günstiges Tablet? Lesen Sie mehr in unserem Testbericht.

Vor allem günstig

Wie die meisten Kindertablets, läuft auch dieses von Padgene mit dem Android Betriebssystem (Version 5.1). Das bedeutet, dass auch für dieses Tablet eine Vielzahl an kindgerechten Apps und Spielen im Google Playstore erhältlich ist. Aber wie steht es mit der Hardware?

Das Gerät ist mit einem Vierkernprozessor mit 1.2 GHz (x4) ausgestattet. Das ist für Tablets nicht unüblich, aber sicherlich nicht unglaublich schnell. Auch die 512MB Arbeitsspeicher sind keine große Konkurrenz für die sonst eher üblichen 1 GB von anderen Anbietern. Ansonsten bietet das Tablet mit 8 GB Speicher, der sich optional mittels einer SD Karte auch um 32 GB erweitern lässt, genügend Platz für diverse Apps, Filme und Musik.

padgene

Der Bildschirm ist wie bei den meisten Kindertablets sieben Zoll groß, hat aber nur eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Das ist verglichen mit manch anderen Modellen nicht ganz so hochauflösend, aber zum Spielen und Lernen für Kinder durchaus genügend.

Ansonsten gibt es zwei Kameras, mit 2 Megapixel an der Rückseite und 0,3 Megapixel an der Vorderseite. Auch ein Mikrofon und Kopfhöreranschluss sind vorhanden.

Rein äußerlich sieht das Tablet kinderfreundlich aus und ist mit einer Gummischicht überzogen, die in verschiedenen Farben erhältlich ist.

Technische Spezifikation

Prozessor: Vierkern Prozessor (4 x 1.2 GHz)
Arbeitsspeicher: 512 MB
Speicherkapazität: 8 GB
Display: 7 Zoll Touchscreen (1024 x 600)
Kamera: Ja (Rückseite 2 Megapixel und Vorderseite 0.3 Megapixel)
Speicher erweiterbar: Ja (bis 32 GB)
Internet: Ja (WLAN)

padgene2

Bewertung

Verglichen mit anderen Tablets ist dieses Kinder Tablet von Padgene nicht das schnellste und besticht auch nicht gerade durch seine Verarbeitung. Berücksichtigt man aber den Preis von nur etwa 50€, sieht die Sache schon ganz anders aus. Für den Preis erhält man hier ein Gerät, was den Ansprüchen eines kleinen Kindes durchaus genügen sollte. Wenn man mal zurückdenkt, was für Spielzeug man vor einigen Jahren für 50€ kaufen konnte, ist es schon ziemlich beeindruckend, dass man mittlerweile ein vollwertiges Tablet bekommen kann, welches im Gegensatz zu herkömmlichen Spielzeug doch viel mehr zu Bieten hat, dank einer großen Zahl von Spielen, Lernapps und anderen Medien. Wer also ein möglichst günstiges Tablet für sein Kind möchte, dem kann man dieses Kindertablet von Padgene durchaus empfehlen. Wenn der Preis weniger wichtig ist, und Ihr Kind womöglich schon etwas älter ist, und Sie großen Wert auf Verarbeitung und Geschwindigkeit der Hardware legen, dann sind Sie unter Umständen mit einem etwas teureren Gerät wie dem Kindle Fire Kids besser aufgehoben.

Testergebnis: Padgene Kinder Tablet

* 49,99
* Stand: 17.07.2017

Bedienung

89/10

    Funktionen

    80/10

      Sicherheit

      82/10

        Preisleistung

        91/10

          Qualität

          78/10

            Positiv

            • - Extrem günstig

            Negativ

            • - Hardware etwas veraltet