Test: Oregon Scientific Xplore Meep! X2

* 152,86
* Stand: 30.11.2015

Das Oregon Scientific Xplore Meep! X2 ist der Nachfolger des Meep! Kinder Tablets. Während der Vorgänger in unserem Test nicht so gut abgeschnitten hat, hat uns das neue Meep! X2 besser gefallen.

Das Meep! X2 im Test — ein solides Kinder-Tablet

Das Meep! X2 hat eine gute Elternkontrolle. Eltern können sich auf der Website des Herstellers einloggen, um die Funktionen der Elternkontrolle jederzeit und von überall zu nutzen. Selbst Textnachrichten vom Chat können hiermit eingesehen werden.

Das Tablet kommt mit einem eigenen Store, dem Meep! Store, über den man Spiele usw. kaufen kann. Wie auch beim Vorgänger funktioniert dieser Store mit einer virtuellen Währung. Auf diese Weise können Eltern dem Kind ein Taschengeld in Form dieser Währung geben, mit dem das Kind dann selbst entscheiden kann, welches Spiel es kaufen will.

meep-x2

Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Damit liegt das Tablet leicht hinter der aktuellen 4.3 Version zurück, aber es dürfte auch in Zukunft so schnell keine Probleme mit der Kompatibilität mit neuen Spielen geben.

Das Gerät verfügt über einen 7 Zoll Bildschirm, was bei Kinder Tablets sehr üblich ist. Die Bildschirmauflösung von 800 x 480 Pixel ist in Ordnung, aber nur durchschnittlich. Der Bildschirm hatte uns beim Vorgänger nicht so gut gefallen, hauptsächlich da der Touchscreen mit optischen Sensoren arbeitet und dadurch nicht so gut reagiert wie in anderen Tablets. Auch beim X2 schneidet der Touchscreen für uns nur durchschnittlich ab. Dennoch sollte dies für Kinder kein großes Problem darstellen und wir können im Anbetracht der vielen positiven Aspekte des Tablets darüber hinwegsehen.

Der Prozessor hat nun 1,2 GHz im Vergleich mit den 1 GHz des Vorgängers. Dies sollte für Kinder auf jeden Fall reichen. Der Arbeitsspeicher hat sich von 512 MB auf 1024 MB (1 GB) verdoppelt. Der 4 GB große Speicher für Spiele usw. lässt sich mit einer SD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Mit dem HDMI-Anschluss lässt sich das Tablet mit den Fernseher verbinden und über USB mit dem Computer. Mit WLAN und Bluetooth hat das Meep! X2 auch verschiedene drahtlose Verbindungsmöglichkeiten für das Internet und zum Verbinden mit Zubehör wie drahtlosen Tastaturen etc. Es gibt eine Kamera sowohl an der Rückseite zum Fotos schießen, sowie an der Vorderseite, die sich vor Allem zum Video-chatten über Skype eignet. Es gibt ein eingebautes Mikrofon und einen Eingang, um ein besseres Mikrofon anschließen zu können. Das gleiche gilt auch für die Lautsprecher. Ein G-Sensor ist ebenfalls da, der Beschleunigung misst, um so zum Beispiel Spiele durch Neigen des Tablets steuern zu können (zum Beispiel das Lenken eines Autos, indem man das Tablet wie ein Lenkrad neigt).

meepx2_

Für das Meep! X2 gibt es relativ viel Zubehör, wie zum Beispiel eine Tastatur, faltbare Musikinstrumente (Klavier und Schlagzeug), Mikrofon, Lautsprecher, verschiedenfarbige Cases etc.

Technische Spezifikation

Preis 127,99 €
Prozessor: 1,2 GHz zwei-core Prozessor
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android 4.2
Speicherkapazität: 4 GB
Display: 7 Zoll Touchscreen (800×480)
Größe: 21 x 14 x 1,8 cm
Kamera: Ja (Vorder- und Rückseite)
Micro SD Slot: Ja
Internet: Ja (WLAN)
Bluetooth: Ja
Anschlüsse: HDMI, Mikrofon, Lautsprecher/Kopfhörer, USB

Bewertung

Was wir am Oregon Scientific Xplore Meep! X2 mögen:

  • Kinderfreundliches Design
  • Gute Elternkontrolle
  • Viel Zubehör
  • Gute Ausstattung an Anschlüssen
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefallen hat:

  • Durchschnittlicher Bildschirm

Verglichen mit dem Vorgänger scheint uns das Meep! X2 ein ausgereifteres Kinder Tablet zu sein. Abgesehen vom durchschnittlichen Bildschirm konnte uns das Gerät durch das Design, die gute Elternkontrolle, die Zubehörmöglichkeiten, die große Anzahl an Anschlüssen und den Preis von 127,99 € überzeugen. Deshalb vergeben wir 4 Sterne.

Testergebnis: Oregon Scientific Xplore Meep! X2

* 152,86
* Stand: 30.11.2015

Bedienung

75/10

    Funktionen

    88/10

      Sicherheit

      95/10

        Preisleistung

        90/10

          Positiv

          • - Kinderfreundliches Design
          • - Gute Elternkontrolle
          • - Viel Zubehör
          • - Gute Ausstattung an Anschlüssen
          • - Gutes Preis-Leistungsverhältnis

          Negativ

          • - Durchschnittlicher Bildschirm