Test: Odys Pedi

odys-pedi2
* 108,87
* Stand: 29.08.2013

Das Odys Pedi ist ein 7 Zoll Tablet für Kinder. Es läuft mit einem für Kinder angepasstem Android 4.0 (Ice Cream Sandwish) Betriebssystem. Dadurch lassen sich auch sämtliche typischen Android Apps benutzen. Das Gerät ist dabei relativ sicher durch eine vorinstallierte App zur Elternkontrolle. Mit einem 1 GHz Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher und 8 GB Flash-Speicher ist das Odys Pedi gut ausgestattet und wird Ihrem Kind bestimmt eine große Freude sein.

Update: hier geht es zum Test des Nachfolgemodells, dem Odys Pedi Plus Kinder Tablet.

Das Odys Pedi im Test — ein gut ausgestattetes Kinder-Tablet

Das Odys Pedi hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800×480 Pixel, was gängig in der Kategorie der Kinder-Tablets ist. Das Design ist schön und macht einen gut verarbeiteten Eindruck. Im Gegensatz zu anderen Tablets für Kinder ist das Aussehen hier eleganter gehalten. Dadurch wirkt das gerät weniger kindlich und ist vielleicht auch für etwas ältere Kinder gut geeignet. Gerade durch das schlichte Design ist das Gerät nämlich auch etwas anfälliger und nicht so gut geschützt wie einige Konkurrenzmodelle.

odys-pedi

Mit 8 GB Speicher bietet das Odys Pedi genügend Platz für viele Spiele und Apps. Dieser lässt sich sogar mit einer MicroSD Karte um bis zu 32 GB erweitern. Im Appstore können viele Spiele oder lehrreiche Apps erworben werden. Aber auch vorinstallierte Apps und Inhalte sind vorhanden, wie z.B. 50 Märchen und 10 Hörbücher.

Mit WLAN lässt sich das Gerät mit dem Internet verbinden. Die vorinstallierte KidsPlace App ermöglicht eine Kontrolle durch die Eltern. Damit lässt sich genau regeln, was das Kind alles darf oder nicht darf. So lässt sich zum Beispiel das Surfen im Netz oder das Downloaden von Dateien unterbinden. Sogar Zeitbeschränkungen sind möglich, damit das Kind nicht zu viel Zeit mit dem Gerät verbringt.

Eine kleine 0,3 Megapixel Frontkamera gibt es auch. Diese eignet sich für Selbstportraits oder zum Videoskypen. Die Qualität ist zwar nicht hervorragend, aber zum Spielen sollte sie reichen.

Technische Spezifikation

Preis 108,87 €
Prozessor: Cortex (1 GHz)
Arbeitsspeicher: 512 MB
Betriebssystem: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
Speicherkapazität: 8 GB
Display: 7 Zoll Touchscreen (800×480)
Größe: 20,7 x 11,8 x 1,1 cm
Kamera: Ja (0.3 Megapixel Frontkamera)
Batterien: Lithium-Polymer-Akku
Micro SD Slot: Ja
Internet: Ja (WLAN)

Bewertung

Was wir am Odys Pedi mögen:

  • Internet über WLAN
  • Großer 7 Zoll Touchscreen
  • Vollfunktionsfähiges Android Tablet
  • Gute App zur Elternkontrolle
  • Elegantes Design auch ansprechend für ältere Kinder

Was uns nicht gefallen hat:

  • Schlecht geschütztes Gehäuse ist nicht geeignet für sehr kleine Kinder
  • Kamera ist schwach und nur nach vorne ausgerichtet

Das Odys Pedi ist ein klasse Tablet für Kinder, welches sich eher an etwas ältere Kinder richtet. Es ist mit seiner Hardware gut ausgestattet und läuft mit einer modernen Version des Android Betriebssystems. Dies macht es zu einem vollfunktionsfähigen Tablets, das sich aber durch gute Elternsteuerung bestens für Kinder eignet. Für den Preis halten wir dieses Kinder-Tablet für sehr gut und vergeben 4 von 5 Sternen.

Update: hier geht es zum Test des Nachfolgemodells, dem Odys Pedi Plus Kinder Tablet.

Testergebnis: Odys Pedi

* 108,87
* Stand: 29.08.2013
odys-pedi2

Bedienung

75/10

    Funktionen

    70/10

      Sicherheit

      90/10

        Preisleistung

        75/10

          Positiv

          • - Internet über WLAN
          • - Vollfunktionsfähiges Android Tablet
          • - Gute App zur Elternkontrolle
          • - Elegantes Design auch ansprechend für ältere Kinder

          Negativ

          • - Schlecht geschütztes Gehäuse ist nicht geeignet für sehr kleine Kinder
          • - Kamera ist schwach und nur nach vorne ausgerichtet