Test: LeapFrog LeapPad2 Explorer

* 71,99
* Stand: 10.08.2013

Der LeapPad2 Explorer von LeapFrog ist ein Tablet für Kinder im Alter von 3-9 Jahren. Es ist besonders geeignet zum Spielen und Lernen. Es verfügt über einen Touchscreen und kommt mit vorinstallierten Lesespielen und hunderte weitere Spiele und Apps lassen sich herunterladen. Der LeapPad2 Explorer kann zwar zum Internet verbinden. Allerdings geht das nicht über WLAN, sondern nur über ein Kabel. Die Kameras an der Vorder- und Rückseite garantieren viel Spaß für Ihr Kind. Dennoch ist das Tablet preislich ziemlich günstig.

LeapPad2 Explorer — ein Tablet für Kinder gemacht

Die erste Version dieses Tablets, der LeapPad Explorer, war ein großer Hit zu Weihnachten 2011. Der LeapPad2 Explorer ist das Nachfolgemodell und verfügt über einige Verbesserungen. So hat es eine verbesserte Kamera (2 Megapixel) und doppelt so viel Speicherplatz (4 GB). Auch der Prozessor läuft mit 500 MHz schneller als der des Vorgängers (393 MHz).

LeapPad2-Explorer1

Ein großer Pluspunkt bei diesem Tablet ist das Design. Sicher sieht es nicht so elegant aus wie ein iPad. Dafür aber ist es ansprechender für Kinder und lässt sich vor allem mit kleinen Händen sehr gut bedienen. Auch ist der LeapPad2 Explorer dadurch robuster und widerstandsfähiger.

Das Gerät lässt sich auch über einen Stylus-Stift steuert, welcher für Malprogramme und zum Schreiben sehr nützlich ist. Auch lassen sich Spiele durch Neigen des Geräts steuern. Zum Beispiel können Autos in Rennspielen durch Neigen gelenkt werden.

Technische Spezifikation

Preis ca 83,99 €
Prozessor: LF 2000 (550 MHz)
Speicherkapazität: 4 GB
Größe: 2,6 x 13,3 x 17,9 cm
Display: 5 Zoll Touchscreen (480×272)
Kamera: Ja (Vorder- und Rückseite, 2 Megapixel)
Batterien: 4 AA Batterien

Bewertung

Was wir am LeapPad2 mögen:

  • Zwei Kameras, die auch Video aufzeichnen können
  • Über 325 verfügbare Spiele und herunterladbare Apps
  • Der Touchscreen lässt sich auch mit einem Stylus Stift bedienen
  • Kompatibel mit den Spielen des Vorgängers

Was uns nicht gefallen hat:

  • Kein WLAN
  • Kein Ladegerät
  • Apps nicht immer kostengünstig
  • Leider nur auf Englisch

Das LeapPad2 Explorer von LeapFrog ist ein Kindertablett mit vielen Apps und Spielen, um Kinder spielend beim Lernen zu helfen. Insgesamt halten wir das LeapPad2 für ein hervorragendes Tablet für Kinder. Da es allerdings nur auf Englisch verfügbar ist, vergeben wir nur 2.5 von 5 Sternen.

Testergebnis: LeapFrog LeapPad2 Explorer

* 71,99
* Stand: 10.08.2013

Bedienung

40/10

    Funktionen

    45/10

      Sicherheit

      95/10

        Preisleistung

        50/10

          Positiv

          • - Zwei Kameras, die auch Video aufzeichnen können
          • - Über 325 verfügbare Spiele und herunterladbare Apps
          • - Der Touchscreen lässt sich auch mit einem Stylus Stift bedienen
          • - Kompatibel mit den Spielen des Vorgängers

          Negativ

          • - Kein WLAN
          • - Kein Ladegerät
          • - Apps nicht immer kostengünstig
          • - Leider nur auf Englisch